TdbK_2022_GalleryPuzic-100
TdbK_OpeningHours-100
previous arrow
next arrow
artwork presentation odilo weber
artwork presentation silke brösskamp
artwork presentation ivan kocic
artwork presentation julius
previous arrow
next arrow

Raum.

„Kunst verlangt Raum.
Ich gebe Ihr Raum. Warum?
Weil ich Sie liebe!“

Eine Vision

Esad oder Puzic. Ganz egal. Ihn begleitet Kunst schon ein Leben lang. In jungen Jahren hatte er seine Leidenschaft für die Kunst entdeckt. Heute hängen in seinem Restaurant „Gusto Steakhouse“ am St. Johanner Markt die Wände voll mit Kunst, seine und die weiterer Künstler. Seine Kunst hat sich verändert. Sie hat sich entwickelt und bleibt nie gleich. Als Familienvater zweier Kinder, Student an der Kunstakademie Trier und Restaurantbesitzer gestaltet sich sein Leben vielseitig und aufregend. Dies lässt er in seine Kunst einfließen. Seine Philosophie ist komplex wie einfach, „Kunst lebt von Vielfalt“. Es entsprang die Vision einer neuen Galerie, die alte Strukturen aufbricht und dem Raum bietet, was Kunst für Ihn bedeutet: Vielfalt. So war „Gallery Puzic“ geboren. Eine Galerie, die Raum bietet.

Kunst

Die Galerie „Gallery Puzic“ zieht am Rande des Nauwieser Viertels direkt gegenüber von der Johanniskirche in die ehemaligen Räumlichkeiten der Galerie „Galerie Neuheisel“. Hier werden die seit 40 Jahren als Galerie genutzten Räumlichkeiten ihrer Vergangenheit nicht beraubt, „im Gegenteil, sie werden beschtüzt“ wie Herr Puzic sich ausdrückt. „Hier wird wieder Kunst passieren, wie vor 40 Jahren auch“. Ja! Passieren. Denn an diesem Ort soll nicht nur Kunst ausgestellt und betrachtet werden. Hier soll Kunst passieren. Eigens dafür ist ein kleiner Raum vorgesehen, der als Atelier genutzt werden wird. Außerdem sollen Kunstinteressierte an Kursen teilnehmen können und ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen. Hier entsteht etwas Neues, eine neue Richtung ist eingeschlagen, hier entsteht Gallery Puzic.

Galerie

Wir sind hier!